Roger Willemsen . Warum geht mir sein Gehen so nah?

Roger Willemsen ist am Sonntag gestorben. Es geht weiter und die Gedanken hängen an der Nachricht von gestern. Die
Gedanken spulen ab was war und spülen an, was berührte und morgen
bleibt. Warum geht es mir so nah? Ich kenne den Mann nicht! Ich erlebe mich immer schon weit entfernt von jeglichem Fankultus.

Schnickschnack. Roger Willemsen hat berührt.

Roger Willemsen, Tod, Verslust, Trauer, RIP, Nachruf, Intellektueller, Anti-Spießer, Publizist, Moderator


Ich habe seine Sprache bewundert,
seine ganz eigene Melodie und Stimmfarbe, seinen Geist. Roger Willemsen sticht heraus!

Rückblickend, war die Fernsehsendung „Willemsens Woche“ 1994-1998 wahrscheinlich mein Kennenlernen dieses
Mannes in der Öffentlichkeit. Danach folgten weitere Sendungen, Bücher, Lesungen, … dank
derer ich nur zu gern seinen Gedanken folgte. Mal mehr, mal weniger, so ich es
denn mitbekam. Ich mag seine kindliche Neugier, seinen Enthusiasmus, Intellekt, Humor und (ja,) seinen Sexappeal. Ich bewundere seine Präzision, seinen ungekünstelten Charme, mit dem er Gesprächspartner messerscharf, aber ohne einen Zug der Entblößung, demaskieren und durchs Gespräch tragen konnte. Ich schätze seine
Feinfühligkeit, Gesprächsführung, sein Zuhören und Weiterdenken, sein erfrischendes Stolpern und Berappeln, seine Wissbegierde und Wortgewandtheit. Er löste Neugierde aus, nach seinem weltlichen und geistigen Erleben, nach seiner Person, ich mag den Anti-Spießer in ihm.

Er machte Banalitäten zu wundersamen Kostbarkeiten, seine Schnelligkeit überrumpelte
auf beste Weise zu feinsten Gedankenreisen und er riss mit einer wohltuenden Selbstverständlichkeit
Tabus den Mantel vom Leib.

Roger Willemsen, ich wünsche dir eine gute Reise und bedanke mich für deinen Geist und deine
Liebe zum Wort. Das bleibt!

6 Kommentare

  1. Liebe Maren,

    mich hat seine Erkrankung und sein Gehen auch sehr berührt…
    Er ist ein echter Typ, kein weich gewaschener, angepasster Mainstream, er hat Hirn, Geist und Verstand.
    Seine Worte und die Art, wie er sie ausdrückte – verbal wie non-verbal – rührten, berührten, begeistern mich.

    Liebe Grüße
    Julia

  2. Echte Menschen berühren immer und wenn sie dann noch so eine faszinierende Persönlichkeit wie Roger Willemsen haben, ganz besonders. So wie du – liebe Minza! Wenn dich das ein wenig tröstet…

  3. Genau so war er. Eine feine Seele, ein großes Herz und ein messerscharfer Verstand. Auf Insta hab ich schon geschrieben, dass ich mich bis heute ärgere, ihn nicht angesprochen zu haben, als er damals vor einer Lesung gedankenverloren durch unsere Kleinstadt schlenderte. Dadurch hat er mich aber indirekt gelehrt, das zu machen, was ich machen möchte und zu tun, was meine Intuition mir sagt. Danke für deine Worte

  4. Ja, mir ging es auch so. Eine unglaublich tolle Persönlichkeit mit so viel Wissen, Witz und Leichtigkeit. Einmal habe ich ihn gesehen, in Hamburg am Flughafen. Er saß, wie nicht anders zu erwarten, versteckt hinter einer großen Tageszeitung, und ich erinnere mich noch daran, dass er mit seiner Größe und Ausstrahlung mich sehr beeindruckt hat. Wirklich schade!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.