Museumsnacht 2015 in Köln

Am Samstag fand in 45 Kölner Museen und Kunstorten die 16. Museumsnacht statt, organisiert von dem StadtRevue Verlag in Kooperation mit der Stadt Köln. Im Ticketpreis enthalten war ein Proviantpaket und damit ruckelten wir in Shuttlebussen durch die Nacht. Museen, Streetart und Ateliers waren im Programmplan umkringelt.

Museumsnacht, Köln, 16. Museumsnacht, Museum, Nacht, Museumsnacht 2015


Den Anfang machte ein Besuch im NS-Dokumentationszentrum. Wumms. Lauter Vorfreude auf die bunte Nacht landete an Wänden mit schwarz-weißen Fotos und auf Kellerböden, auf denen Grausamkeiten ihre Spuren hinterlassen haben. Die Worte trafen, die Phantasie raste, die Wahrheit saß, der Kloß im Hals stockte, die Tränen drückten. Wertvolle Wissenserweiterung, Erfahrungsberichte, Stimmungsaufnahme.

Museumsnacht, Köln, 16. Museumsnacht, Museum, Nacht, Museumsnacht 2015

Wertvolle Verdrängung um das Kommende genießen zu können.

Über den Rhein auf die Schäl Sick ging es nach Köln-Mülheim. Murals die im Rahmen des diesjährigen City Leaks Urban Art Festivals entstanden sind, wurden mit Watt und wissenswerten Worten beleuchtet.

Museumsnacht, Köln, 16. Museumsnacht, Museum, Nacht, Museumsnacht 2015, Hense, Streetart, City Leaks, 2015, streetartcologne, Minza will Sommer, Köln-Mülheim 
Hense (USA) Keine Angst vor Farbe, nicht zu übersehen, spielerisch, überlagernd, strahlend. Seine Wurzeln als Graffiti-Writer in Atlanta sind kaum mehr zu erahnen.

Museumsnacht, Köln, 16. Museumsnacht, Museum, Nacht, Museumsnacht 2015, Chu, Streetart, City Leaks, 2015, streetartcologne, Minza will Sommer, Köln-Mülheim
Chu (ARG) arbeitet grafisch und ist Teil des Kollektivs Doma. Von ihnen ist z.B. die Welttischtennisplatte, im Post zur City-Leaks-Ausstellung gezeigt.

Museumsnacht, Köln, 16. Museumsnacht, Museum, Nacht, Museumsnacht 2015, Franco Fasoli, Streetart, City Leaks, 2015, streetartcologne, Minza will Sommer, Köln-Mülheim
Franco Fasoli / JAZ (ARG) Die eigene Kultur, Auseinandersetzung, Kampf, Mensch-Tier-Wesen, Mythologie, das sind Charakteristika seiner Werke.

Museumsnacht, Köln, 16. Museumsnacht, Museum, Nacht, Museumsnacht 2015, Ammar Abo Bakr, Streetart, City Leaks, 2015, streetartcologne, Minza will Sommer, Köln-Mülheim
Ammar Abo Bakr (EGY) Schläft er? Ganz viele Fliegen sind zu sehen, ist er tot? Die Farben und Kleinteiligkeiten drücken Freude, einen fast traumhaften, meditativen Zustand aus. Ammar Abo Bakr malt einen befreundeten Sufi an die Wand. Den Sufismus sieht er als Weg die aktuellen Spannungen in muslimischen Ländern zu lösen.

Während des Festivals lernte er den Kölner Gaffiti-Künstler Roub kennen, der den klassisch-malerischen Stil dieses Murals um comichaft-illustrative Elemente ergänzte.

Museumsnacht, Köln, 16. Museumsnacht, Museum, Nacht, Museumsnacht 2015, Ammar Abo Bakr, Streetart, City Leaks, 2015, streetartcologne, Minza will Sommer, Köln-Mülheim
Axel Void (USA) Tüte über dem Kopf. Suizid, Gewalt oder Anonymisierung? Das Mural löste Diskussionen im Viertel aus. Ein Altenstift liegt der Fassade gegenüber. Axel Void (geb. 1986) möchte mit diesem Bild dem tabuisierten Thema “Suizid” inmitten der Gesellschaft, des Alltags, … einen “Platz” geben.


Museumsnacht, Köln, 16. Museumsnacht, Museum, Nacht, Museumsnacht 2015, Axel Void, Streetart, City Leaks, 2015, streetartcologne, Minza will Sommer, Köln-Mülheim
Mit diesem Platz gingen wir und fanden uns im Trubel der Keupstraße wieder.

Nach gutem Essen steuerten wir auch in diesem Jahr wieder das KunstWerk an. Ein Bau mit 80 Ateliers und wieder mindestens so vielen Wegweisern zur Prosecco-Bar. Gibt es sie wirklich? 

Museumsnacht, Köln, 16. Museumsnacht, Museum, Nacht, Museumsnacht 2015, Minza will Sommer, Köln-Deutz, KunstWerk

Letztes Jahr haben mich Bilder von Beata Obst im Atelier im Quartier am Hafen besonders gepackt. Diesmal war es dieses ↓ Portrait von Marc Duveneck im KunstWerk. Im Netz gesucht, fand ich leider nur ein bisschen mehr. Reicht – ich bin begeistert von seinen Portraits!

Museumsnacht, Köln, 16. Museumsnacht, Museum, Nacht, Museumsnacht 2015, Minza will Sommer, Köln-Deutz, KunstWerk, Marc Duveneck, Atelier, Kunst, Portrait, MalereiMuseumsnacht, Köln, 16. Museumsnacht, Museum, Nacht, Museumsnacht 2015, Minza will Sommer, Köln-Deutz, KunstWerk, Marc Duveneck, Atelier, Kunst, Portrait, Malerei

Briefkasten individuell
Museumsnacht, Köln, 16. Museumsnacht, Museum, Nacht, Museumsnacht 2015, Minza will Sommer, Köln-Deutz, KunstWerk, Thomas Jüptner, Atelier, Kunst, Portrait, Malerei↑ Thomas Jüptner

↓ Christina Huch

Museumsnacht, Köln, 16. Museumsnacht, Museum, Nacht, Museumsnacht 2015, Minza will Sommer, Köln-Deutz, KunstWerk, Christina Huch, Atelier, Kunst, Portrait, MalereiGemessen der spannenden Einblicke in die Ateliers der 150 Künstler in diesem Haus, ist der Sinn leider auch in diesem Jahr viel zu schnell gesättigt.

Shuttleschüttel auf die andere Rheinseite, “Dömsche, wir kommen”.

Museumsnacht, Köln, 16. Museumsnacht, Museum, Nacht, Museumsnacht 2015, Minza will Sommer, Fahrgeschwindigkeit, Eile, Rhein, Dom, Kölner Dom, Köln bei Nacht

Erstmal ins MAKK (Museum für Angewandte Kunst in Köln). Das Programm was die Museen übrigens da neben den eigentlich schon sehenswerten Ausstellungen auf die Beine stellen ist großartig! Es braucht schon eine gewisse Gelassenheit, denn man verpasst unweigerlich viel. Evelin Hall – verpasst. Reingestolpert in Menschenmassen und den “Voguing: Runway Battle”. 

Museumsnacht, Köln, 16. Museumsnacht, Museum, Nacht, Museumsnacht 2015, Minza will Sommer, MAKK, Zuschauer, Museum für Angewandte Kunst in Köln, schwarzweiß, Menschenmasse
“Voguing”, ein Tanzstil den Madonna in den 90er Jahren zu ihrem Lied “Vogue” aufleben ließ. Er entstand 30 Jahre zuvor in der Homo- und Transsexuellen Szene New Yorks, inspiriert von dem Modemagazin Vogue.
 Museumsnacht, Köln, 16. Museumsnacht, Museum, Nacht, Museumsnacht 2015, Minza will Sommer, MAKK, Zuschauer, Museum für Angewandte Kunst in Köln, schwarzweiß, Menschenmasse, Voguing
Nachdem wir die Ausstellung “LOOK! Modedesigner von A-Z” sahen, ging es weiter. Hallo Dom!

Museumsnacht, Köln, 16. Museumsnacht, Museum, Nacht, Museumsnacht 2015, Minza will Sommer, Kölner Dom, 4711
Hallo Ludwig! Aufnahmefähig waren wir nicht mehr, also Kopf aus und tanzen dank feinstem Elektro von Tobias Thomas. … Und glücklichmüde nach Hause.

Schön war’s.
Wart Ihr da? Was habt Ihr gesehen?
Oder – nicht? Warum???

Ich freue mich auf’s nächste Jahr!
Liebe Grüße 🙂 M.

Museumsnacht, Köln, 16. Museumsnacht, Museum, Nacht, Museumsnacht 2015, Minza will Sommer, Tanzen in Köln, Museum Ludwig, Elektro, Tobias Thomas, Stimmung

15. Museumsnacht in Köln 2014

6 Kommentare

  1. …wie komme ich hierher!? Keine Ahnung…

    A b e r

    Lese und sehe mit wachsender Begeisterung diesen post. Nein, ich war leider nicht dabei. Früher musste ich jedoch beruflich öfter auf die Messe nach Köln und danach – egal wie kaputt wir waren – ging in die Altstadt. Schöne Erinnerungen …

    Mit sonnigen Grüßen, Heidrun aus Augsburg

    • Heidrun, Deine Begeisterung freut mich sehr!
      Und somit ist klar, es gäbe für Dich außerhalb der Altstadt noch viel Schönes zu entdecken!

      Hab' herzlichen Dank für Deinen Kommentar!
      Wie auch immer Du hierher … 😉

  2. Klasse Bilder und eine Menge interessante Links hast du da gepostet, ich war nur im Quartier am Hafen, aber insofern sehr erfolgreich, weil ich beschlossen habe, an der Offenen Werkstatt von Veronika Moos-Brochhagen teilzunehmen. Kunst hab ich mir sozusagen zuhause auf der Route durchs Belgische Viertel angeguckt…. irgendwie kommt im Herbst immer alles auf einmal.
    Liebe Grüße
    Christine

    • Christine, Du schreibst "nur"!? Im Hafenquartier war ich zuletzt im vergangenen Jahr und ich habe mich schwer losreißen können und somit dann doch viel verpasst denke ich. Denn es ist wohl eine schöne Leichtigkeit viele Stunden dort zu verbringen. Und noch schöner wenn sich daraus Deine beschriebene Teilnahme ergibt!

      Im Herbst findet so viel statt. Das dachte ich im Rückblick auch. So viel Schönes!
      Liebe Grüße 🙂

  3. Zum ersten Mal seit Begründung der Initiative hab ich heuer die Wiener Museumsnacht verpasst. Doppeltes Danke also fürs Mitnehmen in Köln. Der großartige Post bringt macht Lust darauf mal in einer anderen Stadt die Museumsnacht zu verbringen.
    Liebe Grüße
    Sonja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.