Heliosfest in Köln-Ehrenfeld

Dieses
Wochenende findet zum dritten Mal das „Heliosfest“ rund um den Heliosturm statt! 2012
wurde es von der Bürgerinitiative Helios und dem Underground als
Kulturfest für Ehrenfeld ins Leben gerufen. Das Veedel und
insbesondere das Heliosgelände sollen für jedermann als wichtiger
Standort für die Kölner Kultur erlebbar sein und bleiben. Gestern ging es los, heute geht’s weiter!

Mit lecker selbstgemachter Ztronenlimonade auf dem Streetfoodmarkt: Prost Helios! 

Es gibt Schmuck und Kunst, Taschen und Schuhe, Literatur und Flohmarkt, Platten und Hüpfburg, Streetart und Streetfood und Wissenswertes zum Abriss auf dem Gelände und Neubau der Inklusiven Universitätsschule.

An verschiedenen Stellen sind Bühnen aufgebaut auf denen Musiker verschiedenster Musikrichtungen beste Stimmung verbreiten. Feinsten Elektro aus der Dose gibt’s draußen bei 30 Grad bis tief in die Nacht… 

Und nach Gucken und Tanzen: Hunger! Der Streetfoodmarkt bietet ne ordentliche Bandbreite für herzhafte und süße Lust. 

Für uns gibt’s handgemachtes veganes glutenfreies Eis aus Gurke-Zitrone, Mango-Kokos, Himbeer-Vanille, Erdbeer-Limette, … ach lecker!

Nach Päuschen ging es für uns gestern zurück in die Stadt zu Jeck im Sunnesching. Dieses Jahr machten zahlreiche Kneipen mit und wir landeten am Aachener Weiher. Beste Zeitplanung im Blut, die Sonne ging unter und der Himmel war jeck! Das liebe ich an Köln, ein ganz normaler Samstag und zwischen Normalos laufen wie selbstverständlich Indianer, Bienen, Hippies, Ananas’, Römer, Mickey Mäuse, Matrosen, … und Minions rum. Wat schön!


Ein toller Tag, ein wunderbares Heliosfest! So vielfältig, alles kostenlos und ne richtig schöne Atmosphäre. Also wer kann, sollte heute hin! Schmankerl heute Abend: Cat Ballou

Einen schönen Tag Euch!
Liebe Grüße 🙂 Maren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.