Create Club Cologne

Am Wochenende war es endlich so weit. Das Secret Dinner vom CrEATe Club Cologne fand zum zweiten Mal statt und diesmal waren das Fräulein Text und ich (endlich) dabei. Eigentlich möchte ich gar keine Werbung machen, damit ich immerzu ein Platzerl abbekomme in der köstlichen Runde, aber… geht nicht, war so gut, muss ich weitersagen.

Kurz vor dem Tag des Geschehens wurde das Geheimnis um den Ort gelüftet. Es ging in die Kölner Südstadt zu Leck mich – Eis am Stil. Eine offene Runde netter Leute fand sich ein zu Gaumenschmaus und Ohrenfein.
 

Der erste Blick fiel auf ein erfreulich bekanntes Gesicht. Die liebe K. aus der Kulturei war auch dabei. Mit einem Eis am Stil aus Erdbeer-Sekt oder Merlot-Beere wurden die ersten Geschmacksnerven gekühlt und die schöne Dekoration kitzelte erste Freudenseufzer. Zu Tisch stellten sich die Gastgeber des Clubs samt Menu vor.

Es folgte bald der erste Gang, ein Crépe-Säckchen auf Erbsen-Kokos-Ragout. Köstlich, köstlich, köstlich – ich möchte liegen!

Gesang und Gitarrespiel von Nissefort trösteten mich darüber hinweg, dass ich an dem Tag und Abend nicht in der Heimat bei dem Stadtflohmarkt war und dem Konzert einer ersten Liebe lauschen konnte. Schön war das Spieldichein!

Der Hauptgang folgte mit wilden Kartoffeln an Kürbis, Mangold, Datteln und Sesamhonighähnchen, dazu eine leckere hausgemachte Limonade. Die Plaudereien mit den Gästen enttarnte so manche bislang unbekannte Instagramfolgschaft und Interessengemeinschaft.

Zum Dessert standen zwei Köstlichkeiten zur Auswahl und um dieser unmöglichen Entscheidung zu entkommen, wurden beide geteilt. Lemon Souffle und Chai-Cheesecake mit Feigen. Whuuua, so lecker!

Satt und magenfroh, wurde es dann noch redseliger. Einige mussten leider schon gehen, und Plätze wurden getauscht um mehr der sympathischen Gesichter kennenzulernen.

Die Zeit verging wie im Flug. Wir wurden liebevoll rausgeschmissen. Der Blick auf die Uhr verriet die Müdigkeit, die längst hätte einsetzen müssen.

Ein leckertoller Abend – gerne wieder!
Und deshalb mitgemacht beim Mmi mittwochs mag ich vom Frollein Pfau!

Mit herzlichem Dank an den Create Club Cologne + mit lieben Grüßen an alle, deren Augen diese Buchstaben entlang flitzen 🙂 Minza

9 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.