Bommel, Bommel, Bommeldecke

Bommeln. Als Kind hatte ich dank der Mama rote Bommeln an meinen dunkelblauen Gummistiefeln, sie bommelten so rum bei jedem Schritt. (Ich wiederhole mich, hab ich schomma erzählt, jaja.) Später bommelte es an Tischdecken, an nem bodenlagen Rock mit Glöckchen (es muss so vor ein, zwei Jahren in den 90ern gewesen sein) und gar nicht lang her, als Türchenknauf und in einer “Pinnwand” bei Pinterest schlummerte ein unschönes Foto rum, unschön, aber mit Bommel! Und nach dem Bommeln sah ich das. Jawoll, mag ich.

 
Im 2.Hand-Kaufhaus meines Vertrauens fand ich passende Wolle, die Decke mit Ausbauqualität auf dem Sofa. Ein Abend mit Pizza, Mediathek und Bommelalarm machten Flusen und nen aua Arm. Und Bommeln.



Wie das mit den Bommeln geht, dürfte in aller Welt bekannt sein und wenn nicht, gibt’s jetzt Erinnerungsfotos und kurze Auffrischung und tausendundeine Anleitung im Netz.
 

(1) Du brauchst ne Pizza, Wolle, Schere und Sicherheitsnadel (oder Nähnadel oder n Drahtstück). (2) Schneide aus doppelt gelegtem Pizzakarton einen Kreis aus und einen mittenrein. Perfektionisten suchen ein Trinkglas und eine Lippenfettstifthülle zum Rundmalen. Drei Armlängen Wolle vom Wollknödel befreien und an der Nadel befestigen und das andere Ende radiusgleich ums Papprund legen. (3) Wickeln bis die Nadel nicht mehr durchs Papploch passt. Nun mit der Schere zwischen den Wollnudeln hindurch zwischen die Pappen zielen und am Rand das Werk beherzt aufschlitzen. Am Schlitz entlang, zwischen den zwei Pappen einen Faden bommelfest knoten. (4) Strubbeln. Fertig. Perfektionisten und Möchtegernfriseure stutzen rundum das Wollbommelwirrwarr (aufpassen, dass noch was übrig bleibt). Nochma: Fertig.

Mitgemacht bei Frollein Pfau’s Mmi + gut Bommel! 🙂 Minza

S/W-Decke – Rahaus
Lichterkette – Granit
Schneiderpuppe – Flohmarkt
Tisch, Gewächshaus, Kerzenständer, Körbe, Sessel-Kissen – 2.Hand-Kaufhaus
Skulptur – selbstgemacht
Sessel (mit Hocker) – Sperrmüll + aufgemöbelt

16 Kommentare

  1. Hallo,
    so schöne Fotos. Gleich ist mir das Buch "Gündgens Faust" ins Auge gefallen und dazu noch der
    Stein drauf wundervoll. Ich bin ein Gründgens Fan, allerdings hatte der Mann ja auch seine
    "Schattenseiten", aber er war ein großartiger Regisseur und Schauspieler.

    Bommel habe ich früher auch so gemacht, aber seit ich mir diese Plastikschablonen gemacht habe,
    klappt das noch besser.
    Ich habe auch eine Decke, Bommel sind toll.

    Mit lieben Grüßen Eva

    • Das Buch ist nicht nur inhaltlich was Gutes, auch äußerlich passt es netterweise immer wieder ins Farbkonzept.
      Ohja, beim Wie-geht-das-noch-Auffrischen habe ich so viele tolle "Dinger" gesehen mit denen das viel schneller geht! Aber so lange konnte ich nicht warten und so oft bommel ich dann doch nicht und irgendwie mag ich diese Tätigkeiten der alten Weise, inkl. Aua-Bommel-Arm.

      Lieben Dank, Eva!

  2. Es sieht so einladend aus bei dir. Es ist ja noch früh am morgen, aber am liebsten würde ich mich zur hübschen Bommeldecke in den Sessel setzen. Das finde ich eine schöne Idee deinen Bommelalarm.
    Die Decke wirkt dadurch noch gemütlicher. Liebe Grüße von Carmen

    • Das freut mich! Danke Dir, liebe Carmen!

      Wir, die Bommeldecke und ich, sind ja noch im Frühstadium unserer Liebe. Ich brauche nur an sie denken und mir geht's gut. 🙂 Es ist Liebe. Gemütliche Bommeldeckenliebe.

  3. Hahahaha, Maren, gibbet zu!
    Du machst mit beim Bloggeroptimierungsfotowettbewerbfürbommeln ! ;-)))))
    Die Decke ist der Knaller…..aber die restliche Inszenierung ist der Ober-Knaller!♥♥♥

    Liebe Grüße,
    Moni

  4. Mit Großmutter wurden unzählige Bommel gefertigt. Stundenlang, wofür kann ich gar nicht mehr genau sagen, aber ich erinner mich an dieses ewige Gewickel 😉
    Lass et bommeln!

    • Eine tolle Erinnerung + noch eine Bommel-Oma!! Hm, was hat sie nur damit gemacht… der Gedanke wird mich jetzt so schnell nicht loslassen! ; ))

      Bommelgrüße!

  5. Ganz toll deine Fotos! Ich war auch einige Zeit im Bommelfieber. Im Moment ist aber gerade mal wieder Bommelpause. Sehr hübsch und ein sehr gutes Händchen hast du für hübsche Funde. So eine Kerzenständersammlung habe ich auch zusammengetragen. Hübsch.
    Ich bin rundum begeistert von Kissenkerzenständerflohmarktfundenbodenschattebommelauch.
    Liebe Grüße!
    Anja

  6. Wie lange habe ich wohl schon keine Bommel mehr gemacht? Gelernt habe ich es auf jeden Fall im Kindergarten. Meine Bommel-Aktivitäten könnten also mal wieder eine Auffrischung gebrauchen. Ich glaub, ich setz mich mal dran 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.